LAN

April 24th, 2008 | Category: Internetz,Weltgeschehen

Im Mai geht es wieder mal auf eine LAN. Ich bin ja jetzt nicht sooo die Zockerbraut – und gut bin ich auch nicht. Aber ich steh’ voll auf die Atmosphäre wenn ein paarhundert junge Männer (manche sicher ohne reales Leben) aufeinanderhocken und sich nächstelang bekämpfen. *g* Zudem sieht es immer einfach nur geil aus, wenn die Rechner leuchten.

Also am 16. Mai bis 18. Mai ist für uns LAN in Ettlingen angesagt. Der Lankreis e.V. wird sie ausrichten und es werden wohl 256 Plätze zur Verfügung gestellt. Besonders freue ich mich auf die Kaffee-Flat, die im Preis mit inbegriffen ist. Aber okay, die Karten kosten dafür auch 20Euro pro Person. Leider ist die Lan ab 16, was heißt, dass wohl nicht alles gespielt werden kann bzw man nicht unbedingt Pron schauen sollte (wir hatten bei der letzten Netquarter-Lan da so einen Kandidaten, der die ganze Zeit Pron schauen musste… aber wie konzentriert!)

Also ich werde da sein und mich in UT und StarCraft austoben. Mal sehen was noch so geht. Vielleicht sieht man sich!

1 comment

Browsergame: Wurzelimperium

January 03rd, 2008 | Category: Amüsant,Internetz

Ich bin schon seit Langem Fan von solchen Browserspielen. Angefangen habe ich mit Kapiland, einer Wirtschaftssimulation, danach kam Xenyoo, wo man Kämpfer hat, die man trainiert und gegeneinander antreten lässt. Anschließend ein paar weitere Versuche, die aber allesamt nicht so prall waren.
Seit einiger Zeit spiele ich Die Stämme und das nicht mal so erfolgslos.
Mein Problem bei diesen Games ist allerdings, dass mir nach einem Monat meist die Lust daran vergeht, weil sich ja doch irgendwie alles wiederholt.
Gestern bin ich da auf ein recht neues Browserspiel gestoßen, was wohl erst seit Dezember online ist.
Screenshot

Es heißt Wurzelimperium und erinnert mich vom Prinzip leicht an Kapiland.
Man selbst ist ein Gartenzwerg, der einen Garten bewirtschaftet. Also anpflanzen, ernten etc. Es kommen Kunden, denen man Obst/Gemüse verkaufen kann. Je schöner der Garten mit Dekogegenständen bearbeitet wurde, desto mehr Kunden kommen. Die Dekogegenstände kann man in der Stadt im Baumarkt einkaufen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, seine Ware auf dem Markt anzubieten. So können andere Mitspieler diese kaufen. Da ich das nicht so toll alles erklären kann, paste ich mal was von Galaxy News darüber:
“Ob nun Salat, Radieschen, Erdbeeren oder Spinat angebaut werden soll die Wahl bleibt ganz dem eigenen Geschmack, Level und Geldbeutel überlassen. Denn auch das Gärtnerleben ist leider nicht umsonst”
“Bauernmarkt, Baumschule und ein Rathaus in dem sich die neuesten Statistiken finden, die Stadt Wurzeltal bietet alles, was das Gärtnerherz begehrt. Um der eigenen Grünparzelle auch die ganz persönliche Note zu verleihen, empfiehlt sich außerdem eine kurze Shoppingtour durch den Baumarkt.”
In höheren Levels scheint man noch in eine Stadt zu kommen und mehrere Gärten anlegen zu können.
Da dieses Spiel noch recht neu ist, muss ich sagen, dass ich noch einige Probleme/Bugs feststellen musste. Aber das ist verschmerzbar, wenn dies bald behoben wird.
Falls ich euch neugierig gemacht habe: Hier noch ein paar Screenshots

11 comments

« Previous Page