Bundesparteitag der Piratenpartei 2010 (liveblogging) – Sonntag

May 16th, 2010 | Category: Piraten,Politik,Weltgeschehen

Es ist Sonntag Morgen 8:05 Uhr und ich führe fort, was ich gestern begonnen habe.
Read more

4 comments

Bundesparteitag der Piratenpartei 2010 (liveblogging) – Samstag

May 15th, 2010 | Category: Piraten,Politik,Weltgeschehen

Wie schon beim Landesparteitag in Hessen werde ich auch diesmal (soweit es das Netz zulässt) live bloggen.
Read more

14 comments

Come Closer Together: NIN vs. Beatles

June 13th, 2009 | Category: Amüsant

Wer Nine Inch Nails und/oder Beatles mag: Ansehen. Sofort 🙂

No comments

Sandwiches kann man essen und auch…

March 10th, 2009 | Category: Bilder,blogosphere,Internetz,Sonderbares

scannen. Jawollja!
Da stellt sich nur die Frage: Wie denn? So flach reinlegen und scannen ist ja witzlos. Also hochkant damit man auch schön den Belag sieht 🙂
Gefunden auf Scanwiches.com.
Interessant auch, was manche Leute so auf einem Sandwich essen, z.B. Omelett.

1 comment

Chemunity… nixda

June 27th, 2008 | Category: Chemie,Darmstadt,Gemecker,Internetz,Nerv

Jetzt ist es wieder mal Zeit für einen Meckereintrag.
Bei uns im Fachbereich (Ich studiere Chemische Technologie) hing ein Flyer von myChemunity.com (ich verlinke jetzt bewusst nicht).
Also ich mal mitgenommen und gerade wollte ich mich dort anmelden. Auch wenn das eine schweizer Plattform ist, kann doch auch für Deutsche jobmässig evtl was dabei sein.
Ohne genau zu wissen, was die eigentlich machen, wollte ich mich anmelden. Und? Geht nicht… Warum? Seht euch den Screenshot an.
Screenshot
Ich habe eine Adresse bei gmx angegeben und die wollen unbedingt eine Uni-Adresse. Ja mein Gott, nicht jede Uni wirft mit E-Mail-Adressen um sich. Und jetzt? Bin ich ausgesperrt, weil ich keine passende Emailadresse habe? Ist ja, als kommt man wo nicht rein, weil die Nase zu groß ist.

Sehr sehr unschön.

EDIT: Man beachte den Kommentar von einem Mitarbeiter dieser Comm. Die haben meinen Eintrag auch nicht so ganz gelesen. Ich BIN doch Student. Wie soll ich denn rein? Jeder Student ohne Hochschul-Adresse soll extra denen eine Mail schreiben und das klären? Ja klar 😉

1 comment

Pork and beans – das heutige Fundstück

May 29th, 2008 | Category: Amüsant,Internetz,musik

Rockt. Mehr bleibt nicht zu sagen *g*

No comments

Angeberei im Internet

May 24th, 2008 | Category: Amüsant,blogosphere,Gemecker,Internetz

Spiegel ist für mich morgens ganz nett zum Kaffee zu genießen und dieses Mal muss ich sagen, dass dieses Video ja dermaßen die Wahrheit sagt. Da stellen sich Leute vor eine Kamera und erzählen bzw. zeigen Zeug und denken sich nix dabei. Aber in echt würden sie das nie in der Öffentlichkeit machen.
Also: Aufpassen und vielleicht etwas mehr zurückhalten.

1 comment

Auch wenn ich nicht so ausseh…

January 05th, 2008 | Category: Bilder,blogosphere,Internetz

… als wollte mich die Welt dauernd begutachten:
uberDirk hatte mir zum Geburtstag, was ja jetzt auch schon eine Weile her ist, eine schicke Webcam geschenkt.
So sieht das Schmuckstück aus:

cam

Hier klicken für weitere technische Informationen und so.
Ja aber wozu hat man die?
In Skype kann ich jetzt per Cam beobachtet werden. Wer testen mag: eigenfrequenz-mimi ist mein Name dort.
Vielleicht ist es aber auch schon dem einen oder anderen aufgefallen, dass sich hier bildertechnisch was getan hat.
Rechts könnt ihr jetzt immer schauen, was ich so tu. Also wenn ich mein Programm (nein nicht die ganze Zeit, wenn der Rechner an ist. Ein wenig Privatsphäre gönne ich mir) starte, dann wird alle fünf Minuten ein Bild gemacht und hochgeladen.
Habe ich schon auf einigen Blogs gesehen, z.B. hier bei Oliver oder anderen.
Da ich ein Ubuntu laufen hab, wird das Ganze mit MJPG Streamer, zu finden beispielsweise bei Sourceforge. Direkt zum Projekt Das Ding scheint noch recht neu zu sein aber funktioniert doch einwandfrei hier, ne?

No comments

Browsergame: Wurzelimperium

January 03rd, 2008 | Category: Amüsant,Internetz

Ich bin schon seit Langem Fan von solchen Browserspielen. Angefangen habe ich mit Kapiland, einer Wirtschaftssimulation, danach kam Xenyoo, wo man Kämpfer hat, die man trainiert und gegeneinander antreten lässt. Anschließend ein paar weitere Versuche, die aber allesamt nicht so prall waren.
Seit einiger Zeit spiele ich Die Stämme und das nicht mal so erfolgslos.
Mein Problem bei diesen Games ist allerdings, dass mir nach einem Monat meist die Lust daran vergeht, weil sich ja doch irgendwie alles wiederholt.
Gestern bin ich da auf ein recht neues Browserspiel gestoßen, was wohl erst seit Dezember online ist.
Screenshot

Es heißt Wurzelimperium und erinnert mich vom Prinzip leicht an Kapiland.
Man selbst ist ein Gartenzwerg, der einen Garten bewirtschaftet. Also anpflanzen, ernten etc. Es kommen Kunden, denen man Obst/Gemüse verkaufen kann. Je schöner der Garten mit Dekogegenständen bearbeitet wurde, desto mehr Kunden kommen. Die Dekogegenstände kann man in der Stadt im Baumarkt einkaufen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, seine Ware auf dem Markt anzubieten. So können andere Mitspieler diese kaufen. Da ich das nicht so toll alles erklären kann, paste ich mal was von Galaxy News darüber:
“Ob nun Salat, Radieschen, Erdbeeren oder Spinat angebaut werden soll die Wahl bleibt ganz dem eigenen Geschmack, Level und Geldbeutel überlassen. Denn auch das Gärtnerleben ist leider nicht umsonst”
“Bauernmarkt, Baumschule und ein Rathaus in dem sich die neuesten Statistiken finden, die Stadt Wurzeltal bietet alles, was das Gärtnerherz begehrt. Um der eigenen Grünparzelle auch die ganz persönliche Note zu verleihen, empfiehlt sich außerdem eine kurze Shoppingtour durch den Baumarkt.”
In höheren Levels scheint man noch in eine Stadt zu kommen und mehrere Gärten anlegen zu können.
Da dieses Spiel noch recht neu ist, muss ich sagen, dass ich noch einige Probleme/Bugs feststellen musste. Aber das ist verschmerzbar, wenn dies bald behoben wird.
Falls ich euch neugierig gemacht habe: Hier noch ein paar Screenshots

11 comments