Archive for the 'Fragen' Category

Bilderraten

August 24th, 2010 | Category: Bilder,Fragen

Wer erkennt den Mann neben mir?

Ratebild

3 comments

Der Wii-Glückskanal und Tierkreiszeichen

March 05th, 2010 | Category: Fragen,Games,Gemecker

Auf der Wii gibt es eine Spielerei namens Glückskanal. Da kann man sich anzeigen lassen, was für eine Farbe man heute tragen sollte oder wie man sich mit jemand anderem versteht. Auch so absurde Dinge wie das optimale Essen für einen wird vorgeschlagen.
Dazu muss man sein Geburtsdatum eingeben. Bei mir der 23.11. – ich bin also Sternzeichen Schütze. Schon mein ganzes Leben lang.

Wii Glückskanal

Die Wii will mir also mitteilen, dass ich gar kein Schütze bin? Ich habe also 25 Jahre lang mit einer Lüge gelebt?
Haben andere auch schon solche Fehler beim Glückskanal beobachtet?

1 comment

Ein Photoshop-Desaster

November 22nd, 2009 | Category: Amüsant,Bilder,Fragen,Sonderbares

Schlafanzug

Das hier habe ich auf der Packung eines Schlafanzugs gesehen. Und? Wer findet das Desaster?

Schaut euch die Streifen auf der Hose an. Beide Beine sind ja dermaßen geshopped. Wäre mal interessant, für wie viele Muster das herhalten musste.

No comments

Ampelmädchen

November 03rd, 2009 | Category: Amüsant,Bilder,Fragen,Sonderbares

Kennt ihr schon das Ampelmädchen? Gibt’s das noch in anderen Städten außer Dresden?

Ampelmädchen rotAmpelmädchen grün

1 comment

Der Teufel im Vatikan?

January 08th, 2008 | Category: Fragen,Internetz,Sonderbares,Weltgeschehen,Wissen

Wer hätte es gedacht? Im Vatikan ist der Teufel los – wortwörtlich. Selbst Priester und Nonnen werden von Dämonen befallen. Spiegel Online berichtet über den “Chefexorzisten” hier.
Auszüge:
“Ich bin der einzige Exorzist, der sieben Tage die Woche arbeitet, von morgens bis nachmittags, einschließlich Heiligabend und Ostern. Ich habe in 21 Jahren über 70.000 Exorzismen durchgeführt. Als ich noch jünger war, schaffte ich im Schnitt fünfzehn, sechzehn Austreibungen am Tag. Jetzt habe ich ein wenig nachgelassen.”
“Es gibt Heiliggesprochene, die noch auf ihrem Totenbett von Dämonen förmlich überfallen wurden. Ihr Leben lang konnten sie sich zur Wehr setzen, aber am Ende des Lebens nutzt der Dämon die Schwäche aus.” Das hieße, dass auch er selbst, Don Gabriele Amorth, nicht immun gegen den Teufel wäre? “Natürlich nicht. Aber Kardinal Poletti hat mich, als er mich zum Exorzisten ernannte, der Madonna empfohlen. Der Dämon hat mir oft gesagt, ich sei zu gut beschützt, bei mir sei nichts Außergewöhnliches zu bewerkstelligen. Aber die alltäglichen Versuchungen gibt es natürlich weiterhin.”
“Theoretisch kann auch ein Papst besessen sein. Allerdings verfügt der Heilige Vater über eine Formation von Schutzengeln. Selbst Alexander VI., der als schlechtester aller Päpste angesehen wird, war der Jungfrau sehr ergeben und hat die meisten seiner Irrtümer vor seiner Ernennung zum Papst begangen. Als Papst war er großenteils korrekt. Aber in Theorie ist das möglich. Wenn Heilige besessen sein können, dann auch der Heilige Vater.”

Schon interessant, was es dort noch so gibt.
Ich glaube, wenn jemand außerhalb der päpstlichen Mauern so etwas erzählen würde, er bekäme Wahnvorstellungen attestiert. Nur meine Meinung, oder habe ich unter meinen Lesern Leute, die an Dämonen glauben?

No comments

F*cking awesome pics

December 04th, 2007 | Category: Bilder,Fragen,Sonderbares

I have absolutely NO idea, how these pics were made but love them!
It’s kinda fisheye but more intense.
I MUST have some of them printed out for my walls!
Here is a litte foretaste of the pics.



1 comment

Große Quizfrage

December 02nd, 2007 | Category: Bilder,Fragen,Weltgeschehen,Wissen

Typ and me

Na? Kennt jemand den Typ da neben mir? Es darf wild drauf losgeraten werden!

9 comments

Proudly introducing Sturmgewehr.net

November 25th, 2007 | Category: Amüsant,Fragen,Sonderbares

Auf dem Barcamp Rhein-Neckar durfte die breite Öffentlichkeit von einer etwas anderen Art der Poesie erfahren.

Auf dem Barcamp-Rhein-Neckar findet eine Session statt, wo gemeinsam in diese Lyrik eingetaucht werden kann und man sie bewusst erleben darf.

Für alle Interessierten steht das Manifest der Sturmpoesie zur Verfügung. Einfach mal reinschauen und inspirieren lassen!

No comments

Multitasking ist KEINE Tugend

August 01st, 2007 | Category: Fragen,Wissen

SpiegelOnline hat mir heute folgendes offenbart: Multitasking ist wohl doch nicht so toll wie viele Leute glauben. Alles schön der Reihe nach und dann passt das. Wie immer, einige Auszüge.

“Alles gleichzeitig, lautet an vielen Arbeitsplätzen das Gebot der Stunde: Telefon, viele Computerprogramme und ein Handy streiten zeitgleich um die Aufmerksamkeit. Wer sich aber so vereinnahmen lässt und alles auf einmal tun will, macht mehr Fehler, verschwendet Zeit – und verlernt das Denken.”

Beim Autofahren: “Die Probanden sind abgelenkt, weil sie während des Fahrens telefonieren. Dass die Versuchspersonen eine Freisprechanlage benutzen, ändert nichts an der hohen Unfallquote. Wer während des Autofahrens telefoniert, egal mit welcher Technik, hat ein viermal so hohes Unfallrisiko. Selbst das Geschehen in seinem Blickfeld nimmt er oft nicht bewusst wahr und seine Reaktionsfähigkeit entspricht der eines Angetrunkenen mit 0,8 Promille Blutalkohol.”

“Multitasking widerspricht damit nicht nur der Arbeitsweise des Gehirns, sondern auch dem ökonomischen Denken. Der Gleichzeitigkeitswahn verschwendet wertvolle Arbeitszeit.”

“Mindestens zwei Regionen im präfrontalen Cortex, die für die Auswahl der passenden Reaktionen zuständig sind, funktionieren demnach wie eine Art Flaschenhals: Handlungsanweisungen gelangen nur langsam und der Reihe nach hindurch.”

” Der sinnlose Versuch, im Job mittels Multitasking produktiver zu werden, koste die amerikanische Wirtschaft jedes Jahr 588 Milliarden Dollar.”
Ich hab’s ja schon vor 4 Jahren gelernt. Alles der Reihe nach und sich nur auf die Aufgabe konzentrieren.

1 comment

Bild und Simpsons… der Tragödie erster Teil

July 29th, 2007 | Category: Amüsant,Fragen,Sonderbares,Weltgeschehen

Bildblog dürfte so manchem Leser ein Begriff sein. Genau dort konnte ich wieder eine Peinlichkeit der Bild entdecken.

Man siehe hier den ganzen Bericht.

Es geht im Großen und Ganzen darum, 100 Sprüche der Simpsons darzustellen. Allerdings gab es wohl erhebliche Probleme bei der Übersetzung.

Dabei kamen dann Dinge raus wie:  Ein Schwamm ist kein Empfähngnissverhütungsmittel.

Die ganze Arbeit und ohne spielen macht aus Bart einen trüben Jungen.

Viel Spaß beim ganzen Bericht.

No comments

Next Page »